• SERVICE +49 (0) 2225 / 7085-530
  • Mo. - Fr. 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Kostenlose Lieferung ab 30 EUR
  • Zahlung per PayPal, Kreditkarte (PayPal), Rechnung,
  • Überweisung, Vorkasse, SOFORT Überweisung
  • Verschlüsselte Datenübertragung
Deutschland
Lieferland wählen
Wohin soll Ihre Bestellung geliefert werden?

Ihr Warenkorb

0 Artikel - 0,00 €
Versandkostenfreie Bestellung"

Hallo, Gast!

Portalwächterfigur "Braunschweiger Löwe"

Auf Lager – Lieferzeit: 2-3 Werktage

Skulptur aus THÜSTER KALKSTEIN von Gerrit Arndt
12.000,00 €
Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
12.000,00 €
Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten

Skulptur: Portalwächterfigur „Braunschweiger Löwe“
Werkstoff:  THÜSTER KALKSTEIN 
Maße:  ca. 150 cm x 100 cm x 150 cm
Gesamtgewicht: ca. 1,8 t 
Steinbildhauer:  Gerrit Arndt
VB: ca. € 12.000,- inkl. MwSt.  

Im historischen Original, welches um das Jahr 1890 datiert, bewachten die Braunschweiger Wappentiere selbst das Portal der alten Haupt-Polizeiwache und flößten in ihrer ganzen neobarocken Pracht und Herrlichkeit Biedermännern wie Bösewichtern den nötigen Respekt vor der Obrigkeit ein. Im Auftrag eines Steinmetzbetriebs fertigte Gerrit Arndt nach einer Gipskopie die Reproduktion eines der Löwen und wandelte die Vorlage dabei nur in einem wesentlichen Merkmal ab: Wo im Original das niedersächsische Pferd auf dem Wappenschild prangte, arbeitete Arndt das Steinmetzzeichen seines Auftraggebers ein.

Der Steinbildhauer:

Auf vielen Gebieten bewandert

Der ehemalige Wandergeselle und Meisteraspirant Gerrit Arndt gehört zu den immer seltener werdenden Handwerkern, die ihre Technik, wie auch die traditionellen und weiterführenden Kenntnisse ihrer Zunft „auf der Walz“ ergänzen und ausbauen. Das eröffnet ihm heute die Möglichkeit, das Erlernte anzuwenden, und sein Können in vielen Materialien, Medien und Techniken facettenreich auszudrücken. Dabei bietet ihm jede seiner Arbeiten den Anreiz, seinen Schaffensprozess auf anspruchsvollerem Niveau fortzusetzen und seine Fähigkeiten immer weiterzuentwickeln. Mit der Reproduktion eines original Braunschweiger Löwen hat er das einmal mehr eindrücklich unter Beweis gestellt.

Gerrit Arndt, Jahrgang 1985, ist ein handwerklicher Traditionalist im besten Sinne. Der gebürtige Berliner absolvierte zunächst eine Gärtnerausbildung im Garten- und Landschaftsbau. Nach deren Abschluss 2009 ließ er sich beim renommierten Berliner Altmeister Johannes Hohlfeld zum Steinmetz und Steinbildhauer ausbilden. Schon währenddessen nahm Arndt mehrmonatige Ausbildungsaufenthalte in Carrara (Italien) und Andalusien (Spanien) wahr. Guter alter Handwerkstradition folgend, trat er nach seinem Ausbildungsabschluss 2012 seine Wanderschaft bei den rechtschaffenen fremden Maurern und Steinhauern an, die ihn bis 2015 durch ganz Europa führte. Seine Schwerpunkte sieht er eindeutig in der handwerklichen Ausführung von Auftragsarbeiten im Bereich Bildhauerei, Restaurierung, sowie in der Anfertigung von Werkstücken jenseits einer „modernistischen“ Einheitsgestaltung von Glas, Stahl und Beton.

Formensprache, Gestaltungsauffassungen und Handwerkstechniken nach traditionellem Vorbild prägen das Selbstverständnis des Steinschaffenden, der seine Arbeitsweise deshalb jedoch keineswegs nach steinzeitlichen Standards ausrichtet: Soweit sinnvoll und zielführend, kombiniert er seine Handwerksleistung durchaus auch mit modernen Fertigungsstandards und mit rationellem Werkzeugeinsatz. Doch stets ist seine Arbeit von der Überzeugung getragen, dass in der heutigen Zeit nichts wichtiger ist, als einer immer dominanter werdenden industriellen Massenware die schöpferischen Kräfte von Kreativität und individueller Handwerksqualität entgegenzusetzen.

Aktuell lebt und arbeitet Arndt als freischaffender Bildhauer in Leipzig, parallel zu den Vorbereitungen auf seine Meisterprüfung, welche er in diesem Jahr in Königslutter abschließen wird. 

Der Werkstoff:

Kraftvoller Kalkstein für ein prachtvolles Löwenbildnis

Detail-Informationen zum Stein

So exotisch sich ein leibhaftiger Löwe in Mitteldeutschland ausnehmen mag, so regional ist das Vorkommen wie die Verwendung des Materials, aus dem Gerrit Arndt das steinerne Abbild schuf:

THÜSTER KALKSTEIN ist ein in Mittel-/ und Norddeutschland verbreitetes, witterungsbeständiges Sedimentgestein, und somit auch ein Bekenntnis zur regionalen Herkunft. Wegen seiner hohen Frostbeständigkeit wird THUSTER KALKSTEIN insbesondere im Außenbereich, z. B. als Boden- und Treppenbelag, aber auch als Wandverkleidung geschätzt. Auch zur Fertigung von Gartenobjekten, Grabsteinen und Skulpturen sowie für Arbeiten in der Denkmalpflege wird er gerne verwendet.

Bei aller Beständigkeit setzt das Material dem Handwerker oder Bildhauer keinen hohen Bearbeitungswiderstand entgegen, und lässt sich deshalb von kundiger Hand homogen und vielfältig in Form bringen. Für die Löwenskulptur wählte Arndt sein Rohmaterial persönlich aus. In einem Traditionssteinbruch, der seit etwa 200 Jahren in Betrieb ist, fand er einen 3,5 Tonnen schweren Rohblock, der im Hinblick auf Homogenität, Struktur und Textur optimal schien, zumal sich auch die Bruchkanten der grob projektierten Grundform harmonisch anwandeln ließen. 

Die Skulptur:

Der ästhetische Ausdruck von Kraft und Dominanz

Die Auftragsarbeit einer möglichst originalgetreuen Reproduktion bietet relativ wenig gestalterischen Spielraum – dafür umso mehr die Herausforderung, dem Material und der Vorlage gerecht zu werden. Hier ist handwerkliches Können gefragt, um aus einem 3,5 Tonnen schweren Rohblock eine nur noch halb so schwere, dafür beeindruckend lebensechte Löwenskulptur zu schaffen. Ca. 170 Arbeitsstunden hat Arndt der Fertigstellung seines Werks, inklusive der Planung, der Auswahl des Rohblocks sowie des Punktierens, gewidmet. Dabei folgte er im Wesentlichen der gängigen handwerklichen Praxis, mit der Besonderheit, dass große Teile des Bossens abgekeilt wurden. Dies ist sonst eher unüblich, da Werkstücke heute in der Regel aus zugesägten Blöcken gefertigt werden.

Tatsächlich erfordert der Kalkstein auch bei rein manueller Bearbeitung eine behutsame Hand zur Ausführung der Details. Wenn man das wildmähnige Raubtier in seiner steingewordenen Pracht bewundert, teilt sich gerade in seiner kraftvollen Erstarrung eine warme Lebendigkeit mit, die in reizvoller Weise mit dem harten Material kontrastiert. Ob als Einzelskulptur oder als gespiegelte Doppelkopie, beispielsweise zur Flankierung einer Einfahrt oder eines Aufgangs – der „Braunschweiger Löwe“ bietet aus jeder Perspektive einen respekteinflößend königlichen Anblick.

Die Skulptur als Einzelanfertigung

Käuflich erwerben lässt sich die hier präsentierte Skulptur nur als Nachfertigung, welche Sie als Kopie oder in Anlehnung an das Original von Gerrit Arndt individuell herstellen lassen können. Je nach Zielvorstellung lässt sich das Original auch modifizieren: So ist der Inhalt des Wappenschildes frei wählbar. Hier können Familienwappen, Zunft- und Hoheitszeichen, etc. eingearbeitet werden. Auch die Fertigung einer Teilkopie, z. B. als Ausführung des Löwenhauptes samt Mähne in Form einer Büste, ist möglich. Je nach Material und Ausfertigung geht die Kalkulation aus dem individuellen Kundengespräch hervor und dürfte sich um € 8.000,- bewegen. 

Neben dem THÜSTER KALKSTEIN ist eine Umsetzung auch in anderen Materialien wie Granit und Marmor prinzipiell denkbar, würde aber einen erheblich höheren Bearbeitungsaufwand und somit eine andere Preiskalkulation erfordern. Verkauf und Versand erfolgt durch Gerrit Arndt.

Sie haben Interesse? Hier klicken zur Anfrage! 

mehr erfahren
Erscheinungstermin (CRM) Nein
Abmessungen (CRM) Nein
Ausführung Nein
Größe Nein
Versandversicherung Nein
Metaschlüsselworte Nein
Lieferzeit: 2-3 Werktage
Artikelnummer: SXLOEWE

Kunden kauften auch

Milchschaumblasen

Milchschaumblasen

4.760,00 €
Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
Klangstein "Arche"

Klangstein "Arche"

4.760,00 €
Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
Portalwächterfigur "Braunschweiger Löwe"

Portalwächterfigur "Braunschweiger Löwe"

12.000,00 €
Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
Leichtigkeit

Leichtigkeit

4.640,00 €
Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
Seeohr

Seeohr

9.282,00 €
Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
Hegel-Büste

Hegel-Büste

9.500,00 €
Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
NACH OBEN